Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die heutzutage zum Standard der modernen Zahnmedizin gehören.

Sie dienen der festen Verankerung von Zahnersatz und überzeugen durch eine hohe Sicherheit, perfekte Funktion, Ästhetik und Schonung der gesunden Zahnsubstanz. Durch den Einsatz von Implantaten kann man den vorhandenen Knochen erhalten, sowie Nachbarzähne vor unnötigem Beschleifen (wie das oft bei einer Brückenversorgung passiert) schützen.

Implantate für Jung und Alt

Implantate ermöglichen auch in höherem Alter einen optimalen Sitz der Prothese, da in vielen Fällen das „Abheben" des Zahnersatzes beim Abbeißen minimiert wird.

Für jugendliche Patienten nach einem Verfrühtem Zahnverlust (z.B. nach einem Unfall) sind Implantate eine Methode der Wahl und bieten die beste Ästhetik und größten Komfort.

Minimalinvasives Verfahren

In vielen Fällen besteht die Möglichkeit Implantate in einem MIMI-verfahren (minimalinvasiv) einzubringen. Man benötigt dazu meist keinen invasiven Schnitt im Zahnfleisch und minimiert dabei die Beschwerden nach der Operation. Die Patienten sind meistens am nächsten Tag beschwerdefrei.

Weitere Informationen finden Sie hier www.mimi-info.de